16 Februar 2020
477
Die Immobilienpreise in Österreich sind in den letzten fünf Jahren um durchschnittlich 20 Prozent gestiegen. Es ist ein Markt, der sich ständig weiterentwickelt und bei dem Investitionen in Immobilien profitabel werden. Warum passiert das alles? Mehr dazu erfahren Sie im Artikel.

Die höchsten Preissteigerungen verzeichneten Wien, Tirol und Niederösterreich. Für einen Quadratmeter der Gebrauchtwohnung ist in Wien 3.414 Euro zu bezahlen. Im Durchschnitt kostete ein 125 qm großes Einfamilienhaus 340.000 Euro. Die teuersten waren in Wien (463.000 Euro) und Tirol (439.000 Euro), die billigsten im Burgenland (229.000 Euro). Im Gegenzug stieg die Miete von Mietwohnungen im vergangenen Jahr um 3-4 Prozent. Die Miete für eine 80 qm große Wohnung beträgt 789-825 Euro pro Monat.

 

Kontinuierliche Mode für Immobilieninvestitionen

 


Die Mode bei Immobilien, die für Investitionen gekauft wurden, schwächt sich nicht ab. Der Kauf von Immobilien zur Vermietung oder zum Verkauf mit Gewinn ist in Österreich und ganz Europa nach wie vor eine beliebte Anlageform. Dank ihm können wir ein passives Einkommen in Form von Gewinn aus der vermieteten Wohnung haben oder eine große Geldspritze erhalten, wenn wir es schaffen, die Wohnung mit Gewinn zu verkaufen. Bei den Wohnungen zur Vermietung sind kleine Flächen mit 2 oder 3 separaten Räumen beliebter. Sie können an Studenten oder Familien oder Paare etc. vermietet werden. Trends wie der Kauf und der gewinnbringende Verkauf von ganzen Gebäuden, der Kauf von Developer-Wohnungen und deren gewinnbringende Veräußerung oder der Kauf von Wohnungen auf dem Sekundärmarkt und deren gewinnbringende Verkauf oder langfristige Vermietung sind heute weit verbreitet.

Nach wie vor sehr beliebt sind die Innenstädte, wo es eine gute Kommunikation mit anderen Stadtteilen und eine hoch entwickelte Infrastruktur gibt. Österreicher, die Wohnungen kaufen, schätzen auch den Zugang zu Kulturzentren, Geschäften, Kliniken, Schulen und Kindergärten.

 

Viele Käufer wählen auch Bezirke, die weiter vom Stadtzentrum entfernt, aber gut kommuniziert sind. Sie zeichnen sich durch Grünflächen, gute Infrastruktur - Geschäfte, Kindergärten, Kindertagesstätten oder Einkaufszentren und eine ruhigere Atmosphäre aus, ideal für Familien mit Kindern.

 

Kommentare
Lesen Sie auch

10 wichtige Tipps, die Sie vor Beginn einer Renovierung beachten sollten

Lernen wir die 10 Gebote eines guten Bauherrn kennen, die Sie sich vor der Renovierung eines Hauses oder einer Wohnung merken sollten. Wenn Sie ihnen folgen, haben Sie eine bessere Chance auf den Erfolg Ihres Projekts.

10 April 2020
393
Aktuell
Angebote
beliebte Artikel
Gipsputz und Kalkputz
05 November 2018
1737
Grüne Farbe von Little Greene - Vorschlag für September 2018.
27 Oktober 2018
1518
Maßgeschneiderte Waschtische aus Verbundwerkstoffen - eine moderne Lösung für Ihr Bad
09 April 2019
1263